NEWS AUS DER IMMOBILIEN-WELT

Erster Rückgang der Leerwohnungsziffer seit zwölf Jahre

14.09.2021

Erster Rückgang der Leerwohnungsziffer seit zwölf Jahre

Am 1. Juni 2021 wurden in der Schweiz 71 365 Leerwohnungen gezählt, das sind 1,54% des Gesamtwohnungsbestands (einschliesslich der Einfamilienhäuser). Somit standen im Vergleich zum Vorjahr 7467 Wohnungen weniger leer, was einer Abnahme von 9,5% entspricht. Dabei handelt es sich um den ersten Rückgang der Leerwohnungsziffer seit zwölf Jahren. Dies geht aus der Leerwohnungszählung des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Der Eigenmietwert: Ein Relikt aus der Vergangenheit steht vor der Abschaffung

30.08.2021

Der Eigenmietwert: Ein Relikt aus der Vergangenheit steht vor der Abschaffung

Wer in seinem eigenen Haus wohnt, muss keine Miete an Dritte zahlen und kann so einen Teil seines Geldes sparen. So die landläufige Theorie. Gleichzeitig können Haus- oder Wohnungsbesitzer diverse Steuerabzüge geltend machen. Zum Beispiel Hypothekarzinsen oder Unterhaltsarbeiten. Um eine steuerliche Gleichstellung gegenüber Mietern zu schaffen, die keine Abzüge machen dürfen, wurde das System der Besteuerung des Eigenmietwertes für Hausbesitzer eingeführt.

Raiffeisen

12.08.2021, Pfäffikon SZ

Raiffeisen "Geldpolitik bleibt weiterhin expansiv"

Die Wiederbelebung der Weltwirtschaft führt zu Lieferengpässen und steigenden Preisen, insbesondere in den USA. Der überraschend hohe Inflationsanstieg hat die US-Notenbank unter Druck gesetzt, weshalb sie nun neu bereits für 2023 höhere Leitzinsen erwartet.

Lukrative Maklerpreise - Blick am Sonntag berichtet

09.08.2021, Pfäffikon SZ

Lukrative Maklerpreise - Blick am Sonntag berichtet

Durch die digitale Plattform erspart homedeal24 Ihren Kunden immense Summen an Provisionen des üblichen Maklers. Die neue digitale Makler-Plattform ermöglicht Ihnen, Ihr Eigenheim zu einen Fixpreis von CHF 969.- selber zu Vermarkten.

Hypothekarwachstum – stärkster Anstieg seit sechs Jahren

05.08.2021, Pfäffikon SZ

Hypothekarwachstum – stärkster Anstieg seit sechs Jahren

In der ersten Jahreshälfte dominierten die Coronakrise und die Impfkampagne das Geschehen an den Kapitalmärkten, schreibt die UBS in ihrer aktuellen Zinsprognose.